Podcast Hosting - einfach und detailliert erklärt!

Lass die ganze Welt deinen Podcast hören!

Was ist Podcast Hosting?

Mit Podcast Hosting ist das Hochladen des Podcasts gemeint. Du nutzt einen Online Service, um dort deine zuvor aufgenommene und bearbeitete Datei hochzuladen. Hier gehen wir zusammen alle Schritte durch, bis es dein Podcast letztendlich auf iTunes, dem einflussreichsten Podcast Publisher der Welt, geschafft hat.

Wie funktioniert Podcast Hosting?

  1. Melde dich kostenlos bei soundcloud.com an. Nutze als angezeigten Namen den Namen deines Podcasts. 
  2. Vervollständige dein Profil mit Social Links, Titelbild, Profilbild und einer Beschreibung. 
  3. Bearbeite die Inhalt-Einstellungen deines Accounts. Wähle dabei Sprache und Kategorie aus und trage Autor Namen und einen benutzerdefinierten Feed Namen ein. Außerdem solltest du weiter unten den Haken bei "Include in RSS Feed setzen".
  4. Lade deinen Podcast durch einen einfachen Klick auf "Upload" (oben mittig, rechts neben der Suche) hoch.
  5. Bearbeite die Einstellungen deines Podcasts. Lege ein Cover fest, gib einen Namen und eine Beschreibung ein (deine späteren Shownotes), füge Tags hinzu (um leichter gefunden zu werden).

Nun ist dein Podcast online, er kann von Nutzern weltweit gefunden werden und du kannst ihn mit deinen Freunden und Fans teilen. Dein gratis Account bei Soundcloud beinhaltet eine maximale Upload Zeit von 180 Minuten, was bei regelmäßigen Podcast Folgen schnell zu wenig sein kann. Du kannst dann ganz einfach auf einen größeren Account upgraden. Für 9€ pro Monat kannst du unbegrenzt Podcasts hochladen.

 

Was kommt nach dem Podcast Hosting?

Wir machen nun weiter mit dem Publishing. Theoretisch ist das Hosting hier an diesem Punkt abgeschlossen, aber um deine Reichweite zu maximieren, solltest du auf wichtige Podcast Publisher zurückgreifen, deinen Podcast dort einreichen und so auf ein Millionenpublikum zurückgreifen.

  1. Geh auf diese Seite und kopiere den Link deines RSS-Feeds.
  2. Reiche deinen Podcast bei iTunes ein. Folge einfach der Anleitung von Apple.
  3. Melde dich bei Stitcher an und reiche dort deinen Podcast ein.
  4. Nutze auch TuneIn und reiche deinen Podcast dort ein.